Herzog Wolfgang

 

 Herzog Wolfgang

Wolfgang von Pfalz-Zweibrücken
(* 26. September 1526 in Zweibrücken;
† 11. Juni 1569 in Nexon)
war ab dem Jahre 1532 Pfalzgraf und Herzog von Pfalz-Zweibrücken, sowie ab 1557 auch Herzog von Pfalz-Neuburg.

Wolfgang war überzeugter Protestant. Als einer der wenigen evangelischen deutschen Fürsten versuchte er, der Rekatholisierung Deutschlands durch das Augsburger Interim 1548–1552 Widerstand zu leisten. Nach dem Augsburger Religionsfrieden 1555 erließ er 1557 eine der großen und maßgeblichen Kirchenordnungen in Deutschland, die in vielen andern deutschen Fürstentümern übernommen wurde. Bestandteil dieser Kirchenordnung war auch das erste evangelische Gesangbuch, das im südwestdeutschen Raum von offizieller Seite herausgegeben wurde.

Quelle: Wikipedia

 

Logo der RS+

Aktuelles

Schulbuchlisten für das Schuljahr 2017/2018

im Downloadbereich