Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Am Montag, den 18.05.2015 wurde der Herzog-Wolfgang-Reaslchule plus der Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" verliehen. Frau Lips von der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz reiste persönlich an, um uns in einer Feierstunde am Standort Mozartstraße die Urkunde und das Schulschild zu überreichen.
Nach der Begrüßung durch unsere Schulleiterin Frau Sutter-Dessloch stellten sich undere Paten Frau Pervin Taze und Herr Ibrahim Al-Saffar kurz vor. Beide sind engagierte Mitglieder des Zweibrücker Stadtrates und erklärten, wie wichtig es in unserer Gesellschaft ist, sich für Toleranz, Respekt und ein friedliches Zusammenleben verschiedener Kulturen einzusetzen.
Frau Lips war begeistert, dass es an unserer Schule so viele engagierte Kinder und Jugendliche gibt, die sich für das Projekt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" einsetzen.
Umrahmt wurde die Feier von der Schulband und dem Projektchor der Klassen 5-10.
Der Weg zu einer "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" wurde somit geebnet. Wir wollen ihn zusammen gehen und gemeinsam Hindernisse überwinden und Lösungen bieten, damit wir uns alle in der Schule wohl fühlen und sie sich zu einem Ort des respektvollen, toleranten und offenen Miteinanders entwickelt.

Infos zur Veranstaltung im Zeitungsartikel des Pfälzischen Merkur

20150518_120049.jpg
vorherigesÜbersichtnächstes

Logo der RS+

Aktuelles

Schulbuchlisten für das Schuljahr 2017/2018

im Downloadbereich